Unkategorisiert

Rocky_3

Rocky Balboa – The Italian Stallion

Im Juli haben wir Nachwuchs in unserem Hollywood-Fuhrpark bekommen! Rocky Balboa, eine weitere Legende wurde auf unserem Scania S 650 verewigt.

Rocky_3
Rocky_1
Rocky_4
9bb8299a-9852-47f3-b720-b63ee3f123ea

Fahrzeugzugänge März 2018

Im März 2018 erweiterten wir unseren Fuhrpark um drei neue Kranzüge!

9bb8299a-9852-47f3-b720-b63ee3f123ea
0767e457-6b0b-4265-a867-cfa6d1d24620
641 FO
641 FO_1
IMG_1009
IMG_1011

Neues Schubboden-Design

Neuer Werbeaufdruck für einen unserer Schubböden!

Agropower
Agropower1
MAN

Zwei bärenstarke Typen und seine Gefährten

Neben unserem Scania-Fuhrpark führen wir auch einige Zugmaschinen der Marke MAN. Diese stechen aufgrund ihres auffälligen Designs aus der Masse und sind auch wahre Hingucker!

Urkundenverleihung

Urkundenverleihung bei der Fachgruppentagung im Güterbeförderungsgewerbe!

Am 23. September 2017 wurde unser Unternehmen eine Urkunde anlässlich unseres 50-jährigen Firmenjubiläums überreicht. Die feierliche Übergabe fand im Rahmen der Fachgruppentagung im Güterbeförderungsgewerbe im Cargo Center Werndorf statt.
Urkunde_Firmenjubiläum
820FK_MO28_3

50-jähriges Firmenjubiläum

50-jähriges Firmenjubiläum und Erweiterung unseres Fuhrparks!

50 Jahre Transporte Obruly - unter diesem Motto, hat sich unser Fuhrparkleiter, Herr Andreas Wagner, etwas Besonderes für die Beschriftung unseres neuen Scania S 730 einfallen lassen. Gemeinsam mit der Firma Einfalt wurde dem LKW von Manfred Obruly sen. ein Denkmal gesetzt. Eine Beschriftung nach dem alten Design - nur modernisiert! Auf das 50-jährige Bestehen der Firma sind wir ebenso stolz, wie auf die Tatsache, dass wir unseren 50igsten Scania in unseren Fuhrpark aufnehmen durften. Neben dem 730 PS-starken Zugfahrzeug wurde unser Fuhrpark um weitere Fahrzeuge aus dem Hause Scania und MAN erweitert. Der MAN wird von "Zwei bärenstarken Typen" geschmückt. Die beiden neuen Zugfahrzeuge vom schwedischen Fahrzeughersteller Scania, welche jeweils mit dem 500 PS-starken Motor ausgestattet sind, finden ebenfalls Freude bei den Fahrern. Wir wünschen allzeit gute Fahrt und viel Freude mit den neuen Arbeitsgeräten!
820FK_5
820FK_4
820FK_2
820FK_MO28_3
MAN_5
MAN_1
MAN_2
MO 45_1
MO28_1
IMG_1561

1730 PS…

Unser Fuhrpark wurde um drei Fahrzeuge erweitert!

Am 6. Juli 2017 wurden in der Scania-Filiale Kalsdorf drei weitere Fahrzeuge der "Neuen Generation" übernommen. Neben zwei S 500 Zugmaschinen wurde der zweite S 730 des schwedischen Fahrzeugherstellers Scania in unserer LKW-Flotte aufgenommen. Wir wünschen unseren Fahrern viel Freude mit den neuen Arbeitsgeräten und stets eine unfallfreie Fahrt!      
IMG_1562
IMG_1563_640
alttag

Alltagsgeschichten

BEGEISTERUNG

"Etwas Besseres als den S 730 wird es nicht geben und ich freue mich schon auf die erste Fahrt. Ich bin seit 1997 Scania Fan und dieses Fahrzeug ist etwas ganz Besonderes", meinte Robert Leitenbacher bei der Übernahme seiner neuen vollausgestatteten Sattelzugmaschine, die in der Scania-Filiale Kalsdorf gemeinsam mit seinen Chefs, Kollegen sowie Vertretern des Transportunternehmens Felber u.a. mit Spanferkel zelebriert wurde. Rettenbacher fährt zumeist nach/von Norditalien mit Paletten und loser Ware. „In den Bergen Kärntens und Sloweniens spielt der V8 seine Stärken aus!“

ANZIEHEND

Standard ist bei Leitenbachers neuem Arbeitsgerät rein gar nichts: Ledervollausstattung und Chrompakete – auch eine Kaffeemaschine („der ist bei mir genauso gut wie bei der Tankstelle – nur deutlich günstiger“) und TV-Gerät zählen zur Fixausstattung. Die Rahmen sind außerdem mit Alu-Riffelblech verkleidet. Effekt-Lackierung und Voll- LED-Beleuchtung sorgten drei Tage nach der Jungfernfahrt allerdings wohl für eine derartige Ausstrahlung, dass eine Dame in Verona den neuen Scania gleich „abbusserlte“ – zum Leidwesen von Leitenbacher allerdings mit der Stoßstange ihres Pkw ...

SERIE: FAHRER DOKUMENTIEREN IHREN ALLTAG

Seit 20 Jahren fährt Robert Leitenbacher (52) für das Transport­unternehmen Obruly aus dem steirischen Gabersdorf. So gar nicht alltäglich war es kürzlich für ihn, als er eine der ersten neuen Scania­ V8-Sattelzugmaschinen in Österreich übernehmen durfte.

Obruly_v8

V8 – Donnern in der Südsteiermark

Eine starke Familienbande zeichnet nicht nur den Fuhrpark des Transportunternehmens Obruly aus. In dem familiengeführten Betrieb in der Südsteiermark arbeiten drei Generationen Hand in Hand.

IN GABERSDORF IN der Südsteiermark hat das Transportunternehmen Obruly seinen Sitz. Nur ein paar Kilometer weiter liegt bereits die Grenze zu Slowenien, die Wege nach Kroatien im Süden und Ungarn im Osten sind auch nicht weit. Genau hier hatte 1967 Man- fred Obruly senior sein Fuhrunternehmen mit einem einzigen Fahrzeug gegründet. Er transportierte damals hauptsächlich Sand und Schotter. In den Folgejahren baute er seinen Fuhrpark auf zehn Fahrzeuge aus. 2002 übergab er schließlich den Betrieb an seinen Sohn, Manfred Obruly junior, der seinen Vater schon seit der frühesten Kindheit auf vielen Touren begleitete. Mittlerweile zählt das familiengeführte Transportunternehmen Obruly 50 ziehende Einheiten. 36 Fahrzeuge tragen stolz den schwedischen Greif am Kühlergrill und fast die Hälfte davon hat den kraftvollen V8-Motor unter der in edlem Weiß lackierten Haube.

MANFRED OBRULY JUNIOR schätzt die Zuverlässigkeit der großvolumigen Antriebsaggregate. Diese Denkweise vermittelt er auch seiner Tochter Sarah, die später einmal die Firmenführung übernehmen soll. „Glaub mir, das zahlt sich aus!“, lautet da der vertraute Ratschlag des Vaters an die Tochter, wenn beide die Preise zwischen einer vordergründig vernünftigen Konfiguration und einem V8-Modell vergleichen. Wie richtig der Firmenchef mit seiner Überzeugung liegt, zeigte sich vor allem in jüngster Vergangenheit. Walter Skasa, Verkaufsberater bei Scania in Kalsdorf, konnte in diesem Jahr gleich zwei Auszeichnungen und Urkunden für erbrachte Laufleistungen von mehr als zwei Millionen Kilometer an Manfred Obruly junior und Fahrer Max Kotnik übergeben. Ein Scania 143M 500, der noch aus dem „Altbestand“ des Seniorchefs stammt und deshalb auch das ehemalige Firmendesign trägt, und ein Scania 164L 580 hatten jeweils diesen beeindruckenden Kilometerstand überschritten.

SEIT DER FIRMENGRÜNDUNG 1967 ist es die große Stärke des Transport- unternehmens Obruly, auf verschiedenste Transportaufgaben schnell und exibel zu reagieren. Die Lastwagen und Zugmaschinen können mit den unterschiedlichen Trailer-Arten kombiniert werden. So umfasst der Bestand Planen- und Kipperzüge, Containerchassis, Schubböden, Tieflader und Silos. Fast alle Lkw sind mit einer Kipphydraulik ausgestattet und die jeweiligen Ladekräne an den Baustoffzügen sind abnehmbar. Für beinahe jeden Kundenauftrag gibt es im Transport- unternehmen Obruly das passende Fahrzeug und entsprechend gut ausgebildetes Fahrpersonal wie Max Kotnik, der seit acht Jahren für Obruly fährt und zuverlässige Arbeit leistet. Zu den Fahrern zählt auch Manfred Obruly senior. Nach der Übergabe seiner Firma an seinen Sohn hat sich der Firmengründer nicht zur Ruhe, sondern wieder ans Lenkrad gesetzt. Der 74-Jährige ist von Montag bis Freitag mit seinem Lkw unterwegs und kümmert sich samstags überdies noch um die Werkstatt.   ENTSPRECHEND DEM FIRMENCREDO „Always on the move“ agiert auch Manfred Obruly junior. In seiner Freizeit kann er nicht auf die gewohnt PS-starken Fahrzeuge verzichten und betreibt zusammen mit seiner Frau Christine Tractor Pulling. In der Eigenkonstruktion, mit der er auch schon an der Tractor Pulling Staatsmeisterschaft teilgenommen hat, kommen drei Turbinen aus einem russischen Kampfhubschrauber zum Einsatz und bringen es auf jeweils 1.500 PS. Im Firmenfuhrpark bleibt jedoch die V8-Qualität aus Schweden Trumpf.
Hier können Sie den gesamten Bericht downloaden.

Adresse

Obruly Manfred KG
Landscha 64,
8424 Gabersdorf
Österreich

E-Mail / Telefon

Tel: +43 3452 83163
Fax: +43 3452 83163-4
E-Mail: office@obruly-transporte.at

Öffnungszeiten

Mo-Do: 8:00-12:00 / 13:00-17:00
Fr: 8:00-14:00

Copyright 2017 © All Rights Reserved

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen